Logo von thomas-daden.de

Start / Blog | Homecomputer | Events | Bildergalerie | Links | Impressum


MorphOS

Bild: MacMini G4 mit MorphOS

Seit Jahresanfang 2013 (Blog: MorphOS 3.1) habe ich ein Computer mit dem Betriebssystem MorphOS. Als alter Amigianer hat meine kleine Amiga Welt bei AmigaOS 3.1 aufgehört. Es ist schon richtig, es gibt AmigaOS 3.5 und höher, aber da ich keine passende Amiga Hardware besitze wurde von mir die höheren AmigaOS Versionen nie wirklich benutzt. Nach meiner „Amiga“ Zeit des Glücks, habe ich mit MS Windows ME/XP/Win7 weiter gemacht. Linux hatte immer was faszinierendes, aber für mich persönlich nicht als Desktopsystem geeignet. Apple stand für mich früher aus Kostengründen nie zur Diskussion. Im Grunde bin ich mit Windows XP auch recht gut gefahren, aber mit Win7 hatte ich mehrfach Ärger. So viel Ärger das ich Windows so weit wie möglich den Rücken gekehrt habe. Durch ein Geschenk bin ich zu meinem ersten Mac Mini (Intel) gekommen und im Jahr 2012 wurde dieser von mir ernsthaft mit OS X eingesetzt. Keine Frage Apple hat feine Produkte entwickelt, aber es gab auch mehrfaches Haare raufen. Auch wenn man sagt, man muss sich auch auf neues einlassen, gibt es doch einige Dinge die einfach Prägen. Mein Fazit: OS X ist als Betriebssystem gut einsetzbar, wenn man bereit ist auf einiges zu verzichten. Fakt ist, unter Windows gibt es inzwischen die meiste Software. Natürlich gibt es auch Möglichkeiten Windows-Software unter MAC Maschinen zum laufen zu bekommen. Es ist wirklich Bitter, wenn man erkennen muss das das gesagte von manchen Apple-User so gar nicht stimmte und es eine Art Doppelmoral gibt. Hierbei meine ich aussagen wie, wenn es nicht unter OS X geht, dann mache dir ein Dualbootsystem und installiere Windows usw. Ich bin eher ein Nutzer mit dem Prinzip eine Festplatte mit einem Betriebssystem. Inzwischen ist es soweit das ich für meine Elektroniksachen doch wieder ein Win XP Rechner aktivieren musste. OS X werde ich als Hauptbetriebssystem benutzen, aber ein neuer Mac Mini (G4) hat meiner Computerwelt mit MorphOS betreten. Hier werden manche Amigianer schreien, wenn ich von einem AmigaOS Nachfolgerbetriebssystem schreibe. Ich sehe das Betriebssystem auch in der Retro-computing-szene. Im Grunde ist MorphOS ein sehr modernes Betriebssystem, aber basiert auf alter oder spezial Hardware. Würde MorphOS auf x86 Systemen laufen, dürfte der Nutzungsfaktor viel höher sein, als er momentan ist. Bild: nicht offizielles Symbol für das Betriebssystem MorphOS

Ich habe mich nur ein paar Tage mit MorphOS beschäftigt und bin im Grunde von dem System begeistert. Wie bei allem gibt es Vor- und Nachteile. Ich stelle aber fest, das manches Wissen aus der Amiga Zeit wirklich hilfreich war. MorphOS ist eine Abzweigentwicklung ab AmigaOS 3.1. Mit den ersten Gehversuche kommen die ersten Probleme und Fragen auf. Ein normaler Vorgang, aber das Internet bietet zu diesen Thema nicht ganz so viel Hilfe und in der deutschen Sprache um so weniger.

Da ich mich über die wenigen Webseiten zum Thema MorphOS in deutscher Sprache geärgert habe, kann es nur bedeuten … selbst was zu machen :-).

Textnavigation MorphOS


homecomputer/morphos.txt · Zuletzt geändert: 2013/04/18 17:43 (Externe Bearbeitung)
 

Recent changes RSS feed Symbolbild für Impressum

Copyright 2009 - 2013 Thomas Daden